Nachrichten

Der Neujahrsempfang des FC Energie Cottbus

Datum: 18.01.2023
Rubrik: LTV Nachrichten

Beim gestrigen Neujahrsempfang des FC Energie Cottbus wurden nicht nur die neuen Akteure in den Gremien vorgestellt, sondern es gab auch eine positive Überraschung zu verkünden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Grundschülerin und Grundschüler erkunden den Cottbuser Wochenmarkt

Grundschülerin und Grundschüler...

Frisch vom Wochenmarkt schmeckt alles besonders gut. Diese Erfahrung durften heute auch die Kinder der... [zum Beitrag]

Bauarbeiten in der Straße der Jugend werden fortgesetzt

Bauarbeiten in der Straße der Jugend...

Die Bauarbeiten auf der Straße der Jugend scheinen endlich weiterzugehen. Wir geben euch ein Update. [zum Beitrag]

Ausstellung „Schmellwitz Gestern&Heute“ im Wendischen Haus

Ausstellung „Schmellwitz...

„Schmellwitz Gestern&Heute“ – diese neue Ausstellung ist jetzt im Wendischen Haus zu sehen. Organisiert... [zum Beitrag]

Bombenfund am Cottbuser Hauptbahnhof

Bombenfund am Cottbuser Hauptbahnhof

Bei Bauarbeiten in der Nähe des Cottbuser Hauptbahnhofes wurde ein Fliegerbombe russischer Bauart... [zum Beitrag]

Zapust vor 23 Jahren

Zapust vor 23 Jahren

lausitz.tv-Archiv: "Zapust 2000" #sorben #zapust #lausitz [zum Beitrag]

Mehrwegpflicht in Cottbus

Mehrwegpflicht in Cottbus

Die Mehrwegpflicht ist in Cottbus angekommen. Wir haben mit dem Bundesumweltamt, der Stadt und dem... [zum Beitrag]

Kabinett vor Ort - "Stadt im Aufbruch"

Kabinett vor Ort - "Stadt im Aufbruch"

Die brandenburgische Landesregierung traf die Cottbuser Stadtspitze heute zu einer Sitzung aus der Reihe... [zum Beitrag]

Der Cottbuser Ostsee wird wieder geflutet

Der Cottbuser Ostsee wird wieder...

Der künftig größte künstliche See Deutschlands wird wieder geflutet. Die Flutung des ehemaligen Tagebaus... [zum Beitrag]

Verkehrsveränderungen wegen Bombenfund - Sperrungen in der Cottbuser Innenstadt

Verkehrsveränderungen wegen...

Ab Dienstag 8 Uhr werden rund 3800 Menschen in Cottbus evakuiert und müssen ihre Wohnungen verlassen.... [zum Beitrag]