Nachrichten

Fehlende Hilfen - Frust im Einzelhandel

Datum: 07.01.2021
Rubrik: LTV Nachrichten

Die Bundesregierung verfolgt zur Zeit vor allem ein Ziel: Kontakte sollen so stark wie möglich minimiert werden. Dafür sind schon seit geraumer Zeit vielen Läden geschlossen. Nur die, die als wesentlich erachtet werden, bleiben offen. Für alle Anderen wird die Luft immer dünner. Der Lockdown wird verlängert. Von zusätzliche finanzielle Hilfen ist jedoch keine Rede. Frust und Unverständnis wächst.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Public Administration der VWA  - Deine Chance deinen Berufserfolg zu steigern

Public Administration der VWA -...

[zum Beitrag]

FCE Trainingsstart - Kurznachrichten vom 20.01.21

FCE Trainingsstart - Kurznachrichten...

FCE Trainingsstart, Bilanz 2020 [zum Beitrag]

Mitmachaktion für ganz Cottbus - Die Stadt wird farbenfroher

Mitmachaktion für ganz Cottbus - Die...

Was ist euer Lieblingsort? Das will die 3-fach Bahnradweltmeisterin Emma Hinze wissen. Eure Ideen könnt... [zum Beitrag]

Handwerk begrüßt Regierungsantrag - Kurznachrichten vom 22.01.21

Handwerk begrüßt Regierungsantrag -...

- Brandenburger Handwerkskammertag unterstützt Koalitionsantrag - Kein Spielbetrieb am Staatstheater... [zum Beitrag]

Jugend musiziert jetzt im März - die Kurznachrichten am 18.01.21

Jugend musiziert jetzt im März - die...

Regionalwettbewerbe nochmal verschoben +++ nächste Kinderuni wieder online [zum Beitrag]

Eine Seemarke für den Cottbuser Ostsee

Eine Seemarke für den Cottbuser Ostsee

Seezeichen weisen Schiffen den Weg um untiefe Gewässer herum. Das sind meistens einfache Bojen. Der... [zum Beitrag]

AUGENBLICK mal...

AUGENBLICK mal...

...mit Superintendent Georg Thimme [zum Beitrag]

Michael Tietzt kämpft für Neu-Schmellwitz

Michael Tietzt kämpft für...

Er kennt alle Seiten von Neu-Schmellwitz. Michael Tietz lebt seit über zwanzig Jahren in dem Stadtteil.... [zum Beitrag]

AUGENBLICK mal...

AUGENBLICK mal...

...mit Pfarrer Simon Klaas [zum Beitrag]